Nicht jeder kann alles wissen. Mit für uns Entwickler alltäglichen Begriffen, können Leien oft nichts anfangen.
Deswegen haben wir uns entschlossen ein kompaktes Glossar anzulegen, damit technisch interessierte Besucher unserer Webseite, die Zusammenhänge unserer Artikel besser verstehen können.

A

API

Ein Application Programming Interface ist eine Schnittstelle, mit der Informationen zwischen zwei Applikationen ausgetauscht werden können.

Applikationen (App)

Eine Applikation ist ein Computerprogramm. Heute wird der Begriff „App“ meist im Zusammenhang mit Smartphones verwendet. Da deren Applikationen oft sehr simpel ausfallen, beschreibt App eine kleine Software die auf mobilen Geräten läuft.

B

B2B

B2B bedeutet Business to Business und beschreibt Geschäftsbeziehungen zwischen zwei Unternehmen. Das Pendant dazu ist B2C.

B2C

B2C bedeutet Business to Consumer und beschreibt Geschäftsbeziehungen zwischen einem Unternehmen und Endkunden.

Backend

Das Backend ist im Gegensatz zum Frontend der Teil einer Applikation, der nicht sichtbar im Hintergrund läuft, z.B. auf einem Server. In manchen Fällen steht das Backend aber auch für den Verwaltungsbereich einer Webseite.

Blog

Blog ist die Abkürzung für Weblog, also ein webbasiertes Logbuch. Im weitesten Sinne spricht man also von einem im Internet offen geführten Tagebuch. Interessant in diesem Zusammenhang ist der Trend zu Corporate-Blogging, also Firmen, die einen Blog führen, da sie erkannt haben, dass sie damit ein einfaches Werkzeug bekommen, um Informationen zu verbreiten. Daher ist inzwischen ein großer Teil von Unternehmens-Websites mit der Blogging-Software WordPress erstellt.

C

Caching

Caching beschreibt das Zwischenspeichern von Daten um das ausführende Gerät, meist der Server auf dem die Applikation läuft, zu schonen. D.h. dass z.B. dynamische Webseiten die in PHP programmiert wurden, einmal in HTML abgespeichert werden und erst dann wieder neu erstellt werden, wenn sich tatsächlich etwas an der Seite geändert hat.

Client-Software

Client-Software sind jene Applikationen die beim Anwender laufen und nicht an einem anderen Ort, z.B. einem Server.

Content Management System (CMS)

Ein Content Management System ist eine Applikation die dazu dient Inhalte, meist einer Webseite, zu verwalten.

Crawler

Ein Webcrawler, auch Spider oder Bot genannt, sind Programme die das Internet nach Informationen durchforsten. So weiß z.B. die Google Suche wo Inhalte abgelegt sind.

Customer-Relationship-Management (CRM)

Bei dem CRM handelt es sich um die Kundenpflege. In der IT Welt wird oft von CRM-Systemen gesprochen. Dies sind jene Applikationen mit derer Hilfe z.B. Verkäufer ihre Kommunikation mit den Kunden abspeichern können und von überall darauf zugreifen können.

Cross-/Up-Sell

Beim Querverkauf werden ähnliche oder ergänzende Produkte angepriesen. Bei Online-Shops läuft dieses meist unter dem aktuellen Artikel als „Ähnliche Artikel“ oder „Kunden die dieses Produkt erworben haben, kauften auch…“. Beim Upselling wird versucht dem Kunden ein besseres Produkt zu verkaufen, welches natürlich dann auch mehr kostet.

CSS

Cascading Style Sheets sind Stilvorlagen welche bestimmen, wie Elemente einer Webseite aussehen. Z.B. welche Farbe eine Schrift hat, wie breit eine Grafik ist oder welche Teile einer Webseite auf mobilen Geräten sichtbar sind.

D

Drag & Drop

Drag und Drop erklärt sich durch seine Übersetzung eigentlich von selbst. Ziehen und fallen lassen, damit wird beschrieben das Elemente einer Webseite an eine andere Position gezogen werden können, oder Dateien durch einfaches Ziehen in eine Webseite, hochgeladen werden können.

Drupal

Drupal ist ein Content Management System. Es hat mehrere Jahre hintereinander den CMS Award gewonnen und ist unter den TOP 3 der besten CMS. Es ist so flexibel aufgebaut, dass selbst komplexeste Projekte mit Drupal realisiert werden können.

E

E-Commerce

E-Commerce steht für die elektronische Abwicklung von Geschäftsprozessen und Online Shops sind ein Teil davon. Dazu gehören auch Warenwirtschaftssysteme oder ERP.

Enterprise-Resource-Planning (ERP)

Beim Enterprise-Resource-Planning werden vorhandene Ressourcen möglichst effizient eingesetzt. In der IT Welt gibt es daher ERP Systeme, sprich Anwendungen, welche dabei helfen sollen.

Extranet

Das Extranet ist eine Erweiterung des Intranets und beschreibt eine weitere Schicht von Benutzern. Mitarbeiter greifen vom Intranet aufs Extranet zu und z.B. Händler vom Internet auf das Extranet.

Der Unterschied zum Intranet besteht darin, dass auch Nutzer außerhalb des Intranets zugreifen können, wenn sie eine Zugangskennung haben.

F

Framework

Ein Framework beschreibt bei der Entwicklung von Software ein „Grundgerüst“, welches bestimmte Funktionen wie z.B. eine Benutzeranmeldung bereits liefert, damit der Entwickler nicht jedes Mal das Rad neu erfinden muss und sich auf die Wünsche des Kunden konzentrieren kann.

Frontend

Das Frontend ist das Gegenteil vom Backend und beschreibt den für Besucher sichtbaren Teil einer Webseite oder der verwendeten Software.

FTP Server

Ein FTP Server ist ein Dateiverwaltungssoftware, bei der Benutzer Dateien auf und von einem Server laden können. Besonders für größere Dateien wie lange HD Filme sind diese beliebt, da unterbrochene Dateitransfers fortgesetzt werden können.

G

Google

„Google“ ist die Suchmaschine von Google Inc., dem Marktführer unter den Internet-Suchmaschinen Anbietern. Seit 1998 hilft Google, durch das Eingeben von Suchbegriffen, Inhalte im Internet zu finden. Und durch Produkte wie Google Adwords ist ein ganz neuer Markt entstanden, das „Online Marketing“.

Google Authorship Markup

Mit dem Google Authorship Markup werden wichtige Informationen zum Autor eines Artikels, für die Suchmaschine von Google, durch setzen von zusätzlichen Code wie „rel=author“ hervorgehoben. Hinterlegt man zusätzlich eine Google Plus Adresse, werden Suchergebnisse mit Autorenbildern angezeigt.

H

hCards

Mit hCards wird eine Formatierung von Autoren oder Firmeninformationen beschrieben, welche für Suchmaschinen besonders gut lesbar sind.

HTML5

Mit der neuen HTML Version 5 können viele Webinhalte, die bisher auf Adobe Flash basierten, nun ohne die Installation eines zusätzlichen Plugins, vom Browser selbst dargestellt werden.

I

Intranet

Das Intranet ist ein Netzwerk, welches nicht vom Internet aus erreichbar ist und nur für bestimmte Nutzer zugänglich ist. In diesem werden meist Information innerhalb eines Unternehmens ausgetauscht.

M

Markup

Das Markup beschreibt die Formatierung eines Dokuments. Während in HTML ein Listeneintrag <li> geschrieben wird, reicht in der Wikisoftware von Wikpedia schon ein *.

Mobile App

Eine mobile App (Applikation) ist eine Anwendung, welche auf mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablets läuft. Wie z.B. die App zum finden von Carat Werkstätten.

Modul

Ein Modul (eng. Module) erweitert eine Anwendung um weitere Funktionen. Ein Online Shop kann so lernen z.B. mit Mengenstaffeln umzugehen.

Model View Controller (MVC)

Die Modell-Präsentation-Steuerung erlaubt einen flexiblen Programmentwurf und die Wiederverwendbarkeit von Programmteilen, da sie nicht aufeinander aufbauen, sondern miteinander kooperieren. So kann ein Programm z.B. verschiedene Oberflächen ansprechen, eine für Desktops, eine für das Internet oder eine für mobile Geräte, bleibt aber das selbe Programm.

O

Objektorientierte Programmierung (OOP)

Bei der Objektorientierte Programmierung werden wiederkehrende Aufgaben in so genannten Klassen gebündelt. Diese lassen sich dann an anderen Stellen erneut nutzen und vereinfachen so die Programmierung.

Open Source

Open Source, übersetzt quelloffener Code wird unter bestimmten Lizenzen veröffentlicht und kann von allen Personen welche die Lizenzbedingungen erfüllen, genutzt und weiterentwickelt werden. So entstehen ganze Programme welche von seiner Community gepflegt werden.

OXID

Die OXID eSales AG ist einer der führenden Anbieter von E-Commerce-Lösungen.

P

PHPUnit Tests

Das PHPUnit Testframework erlaubt bei konsequenter Umsetzung das automatisieren von Tests. Man kann sich dies in etwa so vorstellen, das dem Framework gesagt wird welche Daten an welcher Stelle ausgegeben werden. Baut ein Entwickler nun ein Fehler in das Programm und die Ausgabe findet nicht mehr statt, weiß das Framework dies und sagt dem Entwickler wo der Fehler auftritt, ohne das ein Tester das komplette Programm durchforsten muss.

Pingback

Mit einem Pingback ist es Autoren möglich nachzuverfolgen wer auf die eigenen Inhalte verlinkt oder Teile davon zitiert.

Plugin

Plugins sind einfach zu installierende Erweiterungen, welche zusätzliche Funktionen für eine Applikation bereitstellen. Plugins werden meist von Drittanbietern programmiert. Neben den kostenpflichtigen Plugins gibt es auch kostenfreie, mit denen Entwickler versuchen sich zu vermarkten. Wichtig ist dabei zu beachten, das diese meist nicht vom Programmierer der eigentlichen Applikation überprüft werden und so auch Sicherheitslücken in eine App schleusen können.

Portal

Ein Webportal vereint viele Funktion unter einem Webauftritt. Meist ohne dass sich der Benutzer erneut anmelden muss. Ein weiteres Merkmal ist eine allumfassende Suchfunktion, die beispielsweise sowohl Beiträge aus dem Forum, als auch Artikel aus einer Wissensdatenbank anzeigt.

R

Redaxo

Das Hauptmerkmal des schlanken, kostenfreien Redaxo Content-Management-System ist sein leicht zu erlernendes Redaktionssystem. Dank seiner einfachen Struktur ist es außerdem leicht anpassbar.

Request Overhead

Der Anfrageüberhang ist jenes Datenpaket welches bei jeder Anfrage eines Browsers an einen Server mitgesendet wird. Es besteht hauptsächlich aus Cookies. Da der Upload einer Internetleitung traditionell langsamer ist als der Download, sollte der Overhead minimiert werden.

Responsive Webdesign

Beim Responsive Webdesign gilt die Devise „Mobile First“, also mobile Geräte zuerst. Das bedeutet die Darstellung einer Webseite auf dem mobilen Gerät, z.B. dem Smartphone, im Vordergrund der Entwicklung steht. Eine Webseite mit diesem Design lässt sich leicht erkennen, indem man das Browserfenster auf einem Desktop PC immer kleiner zieht. Passt sich die Seite immer weiter der Größe an ist sie responsive.

S

Server

Ein Server ist in den meisten fällen ein Computer mit schneller Anbindung und extrem hoher Ausfallsicherheit, der Informationen für andere Teilnehmer eines Netzwerkes, z.B. das Word Wide Web, zur Verfügung stellen. Mit der Serversoftware Apache z.B. werden Webseiten gehostet.

Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Bei der Kunst der Suchmaschinenoptimierung wird Struktur einer Webseite immer weiter optimiert, Inhalte neu angeordnet und ergänzt, bis sie in einer Suchmaschine wie Bing oder Google leichter zu finden ist als die Konkurrenz.

Shopconnector

Ein Shopconnector verbindet ein Online-Shop mit einer anderen Software, z.B. einem Warenwirtschaftssystem.

Suchmaschinenmarketing

Suchmaschinenmarketing umfasst neben der Suchmaschinenoptimierung auch die Suchmaschinenwerbung, bei der Werbeanzeigen in Suchergebnissen geschaltet werden um so mehr Besucher auf die Webpräsenz zu leiten.

Symfony

Symfony ist ein Web Application Framework, also ein Grundgerüst für Webanwendungen. Es liefert Grundfunktion wie z.B. eine Benutzeranmeldung, damit der Entwickler diese nicht ständig neu entwickeln muss und sich auf die Wünsche des Kunden konzentrieren kann.

T

Tagging

Beim Tagging werden Inhalte mit Schlagwörtern verbunden, um z.B. Besuchern von Webseiten ähnliche Inhalte zu präsentieren.

Template

Ein Template entscheidet darüber wie eine Webseite aussieht. Bei Content Management Systemen lassen sich gute Templates ganz leicht austauschen.

Trackback

Beim Trackback tauschen z.B. Blogger Links miteinander aus, die dann den jeweils anderen Blog informieren wenn zu einem Thema passende Informationen veröffentlicht werden. Beispiel: Auf Blog A wird ein Problem beschrieben. Ein Besucher liest dies und veröffentlicht nun in seinem eigenen Blog B Informationen wie dieses Problem zu lösen ist und sendet ein Trackback. Die Leser von Blog A werden anschließend benachrichtigt das es neue Infos zum Thema gibt.

Twig Template Language

Die Twig Template Language ist eine Syntax innerhalb der PHP Programmiersprache mit der sich leichter Templates realisieren lassen. Z.B. Symfony nutzt diese.

TYPO 3

TYPO 3 ist ein sehr komplexes Content Management System mit einer enormen Einarbeitungszeit für Redakteure.

U

Umwandlungsrate

Die Umwandlungsrate, besser bekannt als Conversion Rate, bezeichnet die Personen bei einer Werbekampagne die ihr Ziel erreichen und nicht vorher abspringen. Anhand dieser wird der Erfolg einer solchen Kampagne gemessen.

W

Web-Monitoring

Beim Web-Monitoring wird eine Webseite aus Sicht der Besucher auf Änderungen kontrolliert. Sind alle Teile der Internetpräsenz nutzbar? Eine andere Auslegung dieses Begriffs umfasst die Beobachtung und Analyse von Nennungen eines Unternehmens im Internet. Gibt es positives Feedback oder bahnt sich ein „Shirtstorm“ an?

WordPress

WordPress ist Blogsystem mit ausführlichen Track- und Pingback Funktionen das sich durch seine leichte Bedienbarkeit zu einem vollwertigen Content Management System entwickelt hat. Heute basiert etwas mehr als jede zweite neue Webseite die ins Internet gestellt wird, auf WordPress.

WYSIWYG Editor

Ein „What You See Is What You Get“ Editor erleichtert die Erstellung von neuen Inhalten auf einer Webseite dadurch das alle Änderungen sofort sichtbar werden.

X

XML-Sitemap

Mit einer XML-Sitemap werden Informationen in der Extensible Markup Language bereitgestellt und sind so für z.B. Suchmaschinen leichter lesbar.

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!

Kontakt